Kalender

Haben Sie schon einmal überlegt, Ihren (ausgesuchten) Mandanten zum Jahreswechsel einen Kalender zu schenken? Vernünftig gestaltete Kalender bringen Sie ein ganzes Jahr lang bei Ihren Mandanten regelmäßig wieder in Erinnerung.

Vor einigen Jahren wurden Sie mit Kalendern von vielen Geschäftspartnern im wahrsten Sinne des Wortes „zugeschüttet“. In den letzten Jahren sehen wir das andere Extrem: kein jemand verschenkt zum Jahreswechsel noch Kalender. Was aber gleichzeitig bedeutet, dass Ihre Kalender auch sicher aufgehangen und benutzt werden. Die Werbewirkung für ein ganzes Jahr dürfte also sicher sein.

Ihren Auswahlmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt: vom Wandkalender* über den Tischkalender* bis zum Kalenderbuch* oder dem Kalender für die Westentasche* ist alles möglich.

Neben dem normalen Wandkalender* sollten Sie für Ihre gewerbliche Kundschaft insbesondere auch an eine Jahresübersicht* denken. Oder kennen Sie ein Büro, wo nicht einer dieser in der täglichen Arbeit so praktischen Jahresübersichten benutzt wird? Und Ihre Werbung auf diesem Kalender ist dezent, sie nervt nicht, fällt aber trotzdem täglich ins Auge.

Oder nutzen Sie Tischkalender*, die finden nicht nur auf Bürotischen, sondern auch in vielen privaten Arbeitszimmern und Arbeitsecken ihren Platz.

Darüber hinaus sind auch Schreibtischunterlagen* – versehen mit einem aktuellen Kalenderdruck am Rand – immer wieder gern benutze Geschenke, die Sie täglich in Erinnerung bringen. Diese eignen sich zwar weniger für den Versand an Ihre Mandanten, dafür aber umso mehr für die Mitgabe an die Mandanten, die Sie in Ihrer Kanzlei aufsuchen.

Und schließlich als letzte Kalender-Idee: Lassen Sich sich einen kleinen Stapel Visitenkarten mit einem Kalender auf der Rückseite* drucken – die Karte lässt sich ohne weiteren Aufwand in den zwei nächsten Monaten Ihrer Mandantenpost beilegen – und landet garantiert bei vielen Empfängern im Portemonnaie.

  1. * werblicher Link